Biographie Dr. med. Marita Ant

  • 1962 geboren in Kelberg/Rothenbach
  • 1987-1993 Studium der Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
  • 1994-1995 Ärztin im Praktikum der Neurochirurgischen Abteilung der Städtischen Kliniken Wiesbaden; Chefarzt Prof. Dr. R. Schönmayr
  • 1995 – 2001 Assistenzärztin der Neurochirurgischen Abteilung der Städtischen Kliniken Wiesbaden; Chefarzt Prof. Dr. R. Schönmayr
  • 1995 Promotion zum Doktor der Medizin
  • 2001 Anerkennung als Fachärztin für Neurochirurgie
  • 2002 Niederlassung als Fachärztin für Neurochirurgie in Düsseldorf/Benrath
  • 2005 Gründung der Orthopädisch-Neurochirurgischen Gemeinschaftspraxis Düsseldorf/Wersten
  • Gründung Neurochirurgische Praxis in der Rheintor-Klinik Neuss

Dr. med. Marita Ant ist Fachärztin für Neurochirurgie. Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie (DGNC), des Berufsverbandes der Deutschen Neurochirurgen (BDNC), der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur (Daegfa), der European Association of Neurosurgical Societies (EANS) und der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft.

Die Ausbildungsschwerpunkte von Dr. Ant lagen in der Diagnostik und Therapie von Hals- und Lendenwirbelsäulenerkrankungen, insbesondere unter Anwendung minimalinvasiver Methoden. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Firmen hat sie sich intensiv mit der Entwicklung von Bandscheibenimplantaten befasst. Das Ziel war dabei die Optimierung und Erprobung von vorhandenen Produkten sowie die Arbeit an der Weiterentwicklung bis hin zu den heute verfügbaren Bandscheibenimplantaten, -prothesen bzw. so genannter „künstlichen Bandscheiben“.

Während der Niederlassung entwickelte Dr. Ant verschiedene Integrierte Versorgungsprojekte mit dem Ziel die Versorgung der Patienten sektorübergreifend zu verbessern.